John Ward

Master of Brushes

John Ward 2007
Der legendäre belgische Jazz-Drummer John Ward (1927-2015) war Schlagzeuger und Mitbegründer des Hazy Osterwald Sextetts. Als einer der wenigen Europäer hatte er die Gelegenheit, während einer Amerika-Tour mit Charlie Parker zusammen spielen zu können. Auf den Europatourneen vieler amerikanischen Jazzlegenden spielte John als Schlagzeuger in deren Rhythmusband, auch für Billie Holiday. Kein Wunder, denn er swingte „like hell“, und dies auch bei minimaler Lautstärke. Er war ein unerreichter Meister im Spiel mit den Schlagzeugbesen und verfügte über ein riesiges Repertoire, welches er spielend abrufen konnte. Zusammen mit dem Pianisten Elmar Kluth und dem Bassisten Thomas Hirt gründete er 2005 sein eigenes Trio, mit dem er bis zu seinem Tod im Mai 2015 regelmässig auftrat. Zusammen mit Sarah Peng wurde die 2008 erschienene CD Sarah sings with the John Ward Trio für den Swiss Jazz Award nominiert.